logo
  • 16JAN2013
    Spende für Förderverein übergeben 2013

    In guter Tradition spenden jedes Jahr das Tanzstudio Radeva und der Kyffhäuser Ballett- und Tanzverein von jeder verkauften Eintrittskarte einen Euro. Heute wurde symbolisch ein Scheck übergeben…Ein Rückblick: Im Dezember 2012 wurden 3 erfolgreiche Ballettaufführungen im Theater Nordhausen und im Haus der Kunst in Sondershausen aufgeführt. In gut besuchten Häusern brillierten die jungen Tänzerinnen mit ihrem Erlernten und ernteten dafür reichlich Applaus.

    Durch diesen großen Publikumszuspruch kam eine Spendensumme von 1.363 Euro zustande. Diese Summe wurde heute vom Tanzstudio Radeva an den Vorstandsvorsitzenden des Fördervereins Theater Nordhausen, Dr. Götz Erhardt, übergeben. Unter den Anwesenden waren auch die Verwaltungsdirektorin Angela Kalms, die Vorsitzende des Ballett- und Tanzvereins, Petra Lutze, und die stellvertretende Vereinsvorsitzende Meike Bauermeister. Mit Freude übernahm Dr. Erhardt den Scheck.

    Aufgefallen ist heute die Freude und die Leidenschaft, mit der Louiza Radeva die Kinder an Kunst und Kultur durch Vermittlung tänzerischer Techniken heranführt. Dadurch wird die Phantasie und Bewegungsfreude der Kinder gefördert. Aber was am Wichtigsten ist:
    In den Gesichtern der Kinder steht trotz einiger Anstrengungen ein Lächeln und viel Freude…
    Michael Caspari

    Quelle: Blitzlicht ( zum Originalartikel )