logo
  • 12OKT2017
    Tanz-Workshop mit „Alles was zählt“ – Choreograph Selastin Kara

    Frankfurter Tanztage – Tanzworkshops mit Star-Choreograph Selastin Kara

    Der in Heilbronn geborene Choreograph Selatin Kara absolvierte in Los Angeles zwei Tanzstipendien. Heute ist der in Stuttgart lebende Mann mit dem außerordentlichen Taktgefühl als Choreograph für Film, Fernsehen, Oper und Theater international gefragt.

    Gelernt hat er es von den Besten. Kein Wunder, dass die Besten wie Michael Jackson, Madonna, Usher und Santana ihn heute einfliegen lassen, wenn sie neue Shows auf die Bühne bringen oder Musik-Videos drehen.

    Schon als junger Tänzer assistierte der Deutsch-Türke Regie-Größen wie Steven Spielberg und Vincent Paterson. Tanzte sich bei den Soul Train Music Awards, den MTV Music Awards, den Bob Fosse Awards und der Grammy-Verleihung in die Herzen der Kritiker.

    IMG-20131014-WA0002 IMG-20131014-WA0006 IMG-20131014-WA0007

    Er choreographierte die erste Staffel von DSDS, verhalf der erfolgreichsten Casting-Show im deutschen Fernsehen so zu ihrem Durchbruch. Auch im türkischen Fernsehen tanzten die angehenden Popstars nach Selatins Pfeife. Und 2104 lag der komplette Grand Prix d’Eurovision in Istanbul in Selatin Karas tänzerischer Verantwortung.

    Choreograph der Oper „Manon“ mit Anna Netrebko und Rolando Villazon unter Dirigent Daniel Barenboim machte er sich auch in der Welt der klassischen Kunst einen Namen.

    Berühmte Ballett-Schulen und Tanz-Akademien auf der ganzen Welt schätzen Selatin Kara als Dozenten und Choreographen. In Stuttgart choreographiert er unter anderem für das Stuttgarter-Ballett in Kooperation mit der Noverre-Gesellschaft.

    IMG-20131014-WA0001IMG-20131014-WA0004IMG-20131014-WA0008Für das erste Teen-Musical in der deutschen Filmgeschichte, überzeugt Selatin nicht nur als Choreograph hinter der Kamera, mit  ‘‘Rock It!‘‘  feiert er in der Rolle des Musik Managers Ron Spader auch sein Schauspieldebut.

    Er choreographierte den Kinofilm „VATERTAGE“. Unter anderem mit Sebastian Bezzel, Heiner Lauterbach, Adam Bousdoukos.

    Für die Junge Oper Stuttgart – IMPULS Musik Theater Tanz zur Jungoper „Gegen die Wand“ war er für den Bereich Tanzpädagogik zuständig.

    Er choreographierte den international gefeierten Werbefilm ‘‘Shadow‘‘ für die Swisscom.

    Diesen Sommer feierte er die Premiere seines letzten Ballettes Stravinkys „Symphony in 3 Movements“ in Genf. Die er für das Rudra Bejart Balletts in Lausanne choreographierte.

    Er choreographierte für die Akademie des Tanzes an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim Vivaldi‘s “The four Seasons“. Die am 9. November bei der Ballett Gala 2012 der Tanzstiftung von Birgit Keil im Schlossforum Ludwigsburg ihre Premiere hatte.

    Selatin choreographiert für den Sender RTL die erfolgreiche Daily TV Soap „Alles was zählt“.

    Selatin ist Gast Professor an folgenden Instituten: John Cranko Schule Stuttgart, Rudra Bejart Lausanne, Rotterdam Dance Academy, Edge Performing Arts Center Los Angeles, Studio Harmonic Paris, Amsterdam Dance Center, Rebel Tanz Münster und dem deutschen Berufsverband für Tanzpädagogik

    WWW.SELATIN.COM